AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich
1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Vereinbarungen zwischen Kosmos Marketing e.K., Rupert-Mayer-Str. 44, 81379 München (nachfolgend „Auftragnehmer“) und dem die Gestaltung und/oder Pflege seiner Website in Auftrag gebenden Kunden (nachfolgend „Auftraggeber“).
2. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers werden nicht Bestandteil des Vertrags.
3. Das Angebot des Auftragnehmers richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende, Selbständige und Freiberufler.
2. Zustandekommen des Vertrags
1. Durch seine Unterschrift auf dem Auftragsformular vor Ort, die Übermittlung des unterschriebenen Auftragsformulars per E-Mail/Fax oder durch vollständiges Ausfüllen des Buchungsformulars online und klick auf die Buchungs-Schaltfläche oder durch telefonische Erteilung des Auftrages, gibt der Auftraggeber ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages ab. In jedem Fall kommt ein Vertrag erst durch die Zusendung einer schriftlichen Auftragsbestätigung vom Auftragnehmer an den Auftraggeber zustande.
2. Der Auftragnehmer behält sich vor, die Annahme von Aufträgen aus inhaltlichen oder technischen Gründen nach sorgfältiger Prüfung und sachlichen Grundsätzen abzulehnen. Insbesondere gilt dies für Inhalte, die gegen behördliche Bestimmungen oder Gesetze verstoßen. Ein Annahmezwang besteht nicht. Ist der Vertrag bereits zustande gekommen hat der Auftragnehmer für die genannten Fälle ein Rücktrittsrecht.
3. Leistungen
1. Die vom Auftragnehmer zu erbringenden Leistungen ergeben sich aus dem vom Auftraggeber bei Auftragserteilung gewählten Tarifpaket.
2. Auf Basis des gewählten Tarifpakets wird die Website des Auftraggebers vom Auftragnehmer erstellt, aktualisiert und gepflegt. Änderungen an der Website werden dem Auftragnehmer vom Auftraggeber per E-Mail oder telefonisch mitgeteilt und innerhalb einer angemessenen Bearbeitungszeit vom Auftragnehmer umgesetzt, sofern sie im gewählten Tarifpaket enthalten sind.
3. Änderungen an der Website, die über den vereinbarten Umfang hinausgehen, werden dem Auftraggeber, sofern sie technisch und inhaltlich umsetzbar sind, separat in Rechnung gestellt. Die Entscheidung, ob eine Änderung im Rahmen des Tarifpakets enthalten ist, liegt im Zweifel beim Auftragnehmer.
4. Gegenstand der Leistungspflichten des Auftragnehmers sind ausschließlich die vereinbarten Leistungen. Ein wirtschaftlicher Erfolg ist nicht geschuldet.
5. Die Websites werden gemäß der technisch und inhaltlich im Rahmen der angebotenen Tarifpakete abbildbaren Möglichkeiten für Suchmaschinen optimiert. Die Basis-Optimierung beinhaltet die Eintragung der Title und Websitebeschreibung, Eintragung der Alt-Tags für Grafiken, die Optimierung der Grafik- und Dateigrößen. Eine besondere Auffindbarkeit im Internet und in Suchmaschinen kann nicht garantiert werden und ist nicht Teil des Leistungsumfangs.
6. Der Auftragnehmer verpflichtet sich zu einer Verfügbarkeit der Webseiten und seiner Services zu mindestens 99 % im Monatsmittel. Es können zudem Einschränkungen in der Verfügbarkeit entstehen, die nicht im Einflussbereich des Auftragnehmers liegen.
4. Gestaltung und Freigabe der Website
1. Die zur Anfertigung der Website und Erfüllung der Leistungen erforderlichen Angaben und Unterlagen werden dem Auftragnehmer direkt bei Auftragserteilung und/oder zeitnah per E-Mail in einem gängigen und zur Verarbeitung geeigneten Format übermittelt, spätestens nach Aufforderung durch den Auftragnehmer.
2. Verzögerungen bei der Auftragsausführung, die auf einer verspäteten oder unvollständigen Übergabe der Unterlagen seitens des Auftraggebers beruhen, hat der Auftragnehmer nicht zu vertreten. Kann die Website oder eine Zusatzleistung aus vom Auftraggeber zu vertretenden Gründen nicht oder nicht rechtzeitig fertig gestellt werden, hat dies keinerlei Einfluss auf die Zahlungspflicht des Auftraggebers oder deren Beginn.
3. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die fertiggestellte Website unverzüglich zu prüfen und etwaige Mängel unverzüglich anzuzeigen. Fehler und Änderungswünsche in zumutbarem Umfang werden unter der Voraussetzung korrigiert, dass der Auftraggeber diese dem Auftragneh-mer innerhalb einer Frist von 7 Wochentagen in Textform mitteilt. Macht der Auftraggeber innerhalb dieser Frist von seinem Recht keinen Gebrauch, gilt die Website als abgenommen und freigegeben.
4. Stellt der Auftraggeber keine oder keine exakten, fertigen Unterlagen zur Verfügung, und gehört die Anfertigung oder Beschaffung von Bild- oder Textelementen zum Auftrag, so darf der Auftraggeber diese nur dann selbst zu weiteren Zwecken verwenden, wenn dies mit dem Auftragnehmer schriftlich vereinbart und die Konditionen hierfür festgehalten wurden.
5. Laufzeit und Zahlungsbedingungen
1. Der Vertrag hat gemäß gewähltem Paket eine Laufzeit von 12 oder 24 Monaten. Die Laufzeit beginnt mit der Online-Schaltung der Website, spätestens aber 2 Monate nach Vertragsunterzeichnung.
2. Nach der Mindestvertragslaufzeit verlängert sich der Vertrag jeweils automatisch um ein weiteres Jahr, sofern einer der Parteien nicht spätestens einen Monat vor dem jeweiligen Laufzeitende kündigt.
3. Der Auftragnehmer ist berechtigt, die Website stillzulegen, sofern die Entgelte trotz Fälligkeit innerhalb der Frist nicht bezahlt werden oder ein Verstoß nach § 2.2 vorliegt. Ferner ist er dazu berechtigt, die dazugehörige Domain bei der Vergabestelle löschen zu lassen.
4. Die Abrechnung der Gebühren beginnt mit der Online-Stellung der Website entsprechend der vereinbarten Preis-, Zahlungs- und Laufzeitoption, spätestens jedoch zwei Monate nach Vertragsunterzeichnung. Die einmalige Einrichtungsgebühr ist mit Abschluss des Vertrages fällig. Ist der Auftraggeber mit fälligen Zahlungen in Verzug, behält sich der Auftragnehmer vor, weitere Leistungen bis zum Ausgleich des offenen Betrages nicht auszuführen und hieraus entstandene Kosten an den Auftraggeber weiterzugeben und bei monatlicher Zahlweise, den kompletten restlichen Jahresbeitrag in Rechnung zu stellen.
5. Rechnungen werden vom Auftragnehmer, wenn nicht schriftlich ausdrücklich anders vereinbart, elektronisch versendet.
6. Bei Lastschrift wird dem Auftraggeber in der Rechnung der voraussichtliche Tag der Abbuchung mitgeteilt.
6. Urheberschutz und Nutzungsrechte
1. Der Auftraggeber übernimmt alle rechtlichen Verantwortungen im Hinblick auf Urheberschutz, Jugendschutz, Bildrecht und Presserecht.
2. Die Rechte aller vom Auftragnehmer erstellten Arbeiten verbleiben bei ihm. Der Auftragnehmer hat Anspruch auf Nennung seines Namens als Urheber in Form eines Vermerks auf jeder von ihm erstellten Webseite. Er darf diesen Copyright-Vermerk selbst anbringen und der Auftraggeber ist nicht dazu berechtigt, ihn ohne Zustimmung des Auftragsnehmers zu entfernen.
3. Der Auftragnehmer überträgt dem Auftraggeber die für den jeweiligen Zweck erforderlichen Nutzungsrechte. Soweit nichts anderes vereinbart ist, wird jeweils nur ein einfaches Nutzungsrecht übertragen. Die Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Zahlung der offenen Forderungen durch den Auftraggeber auf diesen über und sind auf die Dauer der Vertragslaufzeit beschränkt.
7. Domain und E-Mail
1. Bei der Beschaffung und/oder Pflege von Domains wird der Auftragnehmer im Verhältnis zwischen dem Auftraggeber und der jeweiligen Organisation zur Domain-Vergabe lediglich als Vermittler im Namen des Auftraggebers, nicht in eigenem Namen, tätig. Der Auftragnehmer übernimmt keine Gewähr dafür, dass die für den Auftraggeber beantragten Domains überhaupt zugeteilt werden und/oder zugeteilte Domains frei von Rechten Dritter sind oder auf Dauer Bestand haben.
2. Der Auftragnehmer ist berechtigt, die Domain des Auftraggebers nach Beendigung des Vertrages freizugeben. Spätestens mit dieser Freigabe erlöschen alle Rechte des Auftraggebers aus der Registrierung.
3. Der Auftraggeber muss vor der Beantragung einer Domain prüfen, ob eine Rechtsverletzung besteht. Mit der Bestellung der Domain gilt die Prüfung auf Rechte Dritter als durchgeführt.
4. Sofern das gebuchte Tarifpaket eine E-Mail-Funktionalität enthält, richten sich die Anzahl der E-Mail-Adressen nach der gebuchten Produktvariante.
8. Haftung
1. Der Auftraggeber ist allein verantwortlich für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben auf der Website.
2. Der Auftraggeber garantiert, dass die von ihm zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen nicht in rechtswidriger Weise in Rechte Dritter eingreifen. Er stellt den Auftragnehmer hiermit von jeglichen Ansprüchen in diesem Zusammenhang frei und ersetzt ihm die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung.
3. Der Auftraggeber trägt die volle Verantwortung und Haftung für die Inhalte seiner Website und stellt den Auftragnehmer vollumfänglich und der Höhe nach unbegrenzt von jeglichen wettbewerbs-, urheber-, namens- und markenrechtlichen sowie sonstigen Ansprüchen Dritter frei. Für den Auftragnehmer besteht keinerlei Pflicht zur inhaltlichen Überprüfung der vom Auftraggeber bereitgestellten Daten.
4. Die Impressumspflicht liegt beim Auftraggeber. Der Auftraggeber ist dafür verantwortlich, dass sämtliche Impressumsangaben einschließlich eventueller Änderungen in schriftlicher Form an den Auftragnehmer mitgeteilt werden und ebenso dafür, die korrekte Umsetzung stets zu überprüfen. Eventuell im Rahmen der Darstellung oder Nutzung der Website des Auftraggebers benötigte Nutzungs- oder sonstige Geschäftsbedingungen, erweiterte Datenschutz- oder sonstige Erklärungen sind vom Auftraggeber eigenständig zu erstellen.
5. Schadensersatzansprüche wegen Pflichtverletzung bestehen nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit des Auftragnehmers. Der Auftragnehmer haftet nicht für die Nichtausführung, Verzögerung, Unterbrechung oder Beendigung aus Gründen, die er nicht zu vertreten hat. Der Höhe nach ist die Haftung des Auftragnehmers beschränkt auf die bei vergleichbaren Geschäften dieser Art typischen Schäden, die bei Vertragsschluss oder spätestens bei Begehung der Pflichtverletzung vorhersehbar waren.
6. Die Haftung des Auftragnehmers für Mangelfolgeschäden aus dem Rechtsgrund der positiven Vertragsverletzung ist ausgeschlossen, wenn und soweit sich die Haftung desselben nicht aus einer Verletzung der für die Erfüllung des Vertragszweckes wesentlichen Pflichten ergibt.
9. Sonstige Bestimmungen
1. Dem Auftragnehmer ist es gestattet, den Auftrag auf Dritte zu übertragen.
10. Datenschutz
1. Der Auftragnehmer verwendet die vom Auftraggeber mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung des Auftrags. Eine Weitergabe der Daten erfolgt an Erfüllungsgehilfen, soweit diese zur Auftragserfüllung eingesetzt werden.
2. Weitere Auftragsdatenverarbeitung
Personenbezogene Daten des Auftragsgebers oder seiner Kontakte (z.B. Emails) können auch von Dienstleistern des Auftragnehmers (Subunternehmer) verarbeitet werden. Der Einsatz von Subunternehmern als weiteren Auftragsverarbeiter ist nur zulässig, wenn der Auftraggeber vorher zugestimmt hat. Zum Zeitpunkt des Auftragserteilung besteht mit folgendem Anbieter ein Dienstleistungsvertrag: Agentur-Hoster Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Straße, 4-632339 Espelkamp. Leistung: Verfügungstellung und technische Betreuung des Webservers u. E-Mail-Servers, Domainverwaltung und Accountverwaltung. Der Auftragnehmer hat mit Mittwald GmbH und Co KG einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzt die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden vollständig um.
3. Der Auftragnehmer darf die Website oder Teile daraus für eigene Marketingzwecke und den Namen und Logo des Auftraggebers als Referenz verwenden.
11. Schlussbestimmungen
1. Eine etwaige Unwirksamkeit einer der vorstehenden Geschäftsbedingungen lässt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. Sollte ein Punkt der allgemeinen Geschäftsbedingungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so ist dieser durch eine wirtschaftlich gleichlautende Klausel zu ersetzen.
2. Gerichtsstand zwischen den Vertragspartnern ist München.

TEXT-ERSTELLUNG

Gute, aussagekräftige und marketingorientierte Texte sind für eine Website unerläßlich. Wenn Sie selbst keine Zeit oder keine Muse dafür finden, erstellen wir Ihnen gerne die Texte für Ihre Homepage.

Berechnen Sie die Zeit, die Sie selbst für die Formulierung der Texte aufwenden müssten, sind wir sicher, dass Sie mit unserem Angebot einiges an Kosten einsparen.

Die Texte werden von uns auf einem hohen, akedemischen, journalistischen Niveau erstellt.

Unsere Preise

Alle Homepages werden von uns nach den neuesten Standards und individuell für jeden Kunden erstellt. Mit einem guten Konzept und viel Engagement können wir Ihnen professionelle Websites bezahlbar für alle Unternehmensgrößen anbieten. Selbst die kleinsten Homepages bleiben dabei auch nach der Erstellung stets aktuell, gepflegt und gewartet.

Starter

,99€ *
monatlich
MIndestlaufzeit:
ab 12 Monate

Basic

,99€ *
monatlich
MIndestlaufzeit:
ab 12 Monate

Business

,99€ *
monatlich
MIndestlaufzeit:
ab 12 Monate

SSL-Verschlüsselung

info

+ 5,-€ monatlich
+ 5,-€ monatlich

individuelles, modernes Design

optimiert für mobile Endgeräte (Responsive Design)

Seitenanzahl

bis 4

bis 8

bis 12

Anfahrtsskizze

Speicherplatz

2 GB

5 GB

50 GB

Lizenzfotos

1

2

5

Kontaktformular

Email Einrichtung

1

3

5

Änderungsservice

1x jährlichinfo

3x jährlichinfo

6x jährlichinfo

Bildergalerie

Softwareupdates, Wartung  und Support

Suchmaschinen-Basisoptimierung

Erweitertes Kontaktformular

1x

*Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt. von 19% und einer einmaligen Einrichtungsgebühr von 199 €. Die Vertragslaufzeit beträgt wahlweise 24 Monate oder 12 Monate und ist mit einer Frist von 1 Monat zum Laufzeitende kündbar. Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen.

Starter

,99€ *
monatlich
MIndestlaufzeit:
ab 12 Monate

SSL-Verschlüsselung info

+ 5,-€ monatlich

individuelles, modernes Design

bis 4 Seiten

2 GB Speicherplatz

Anfahrtsskizze

Kontaktformular

Lizenzfotos: 1

Email Einrichtung – 1 Email

Änderungsservice: 1 x jährlich info

Softwareupdates, Wartung  und Support

optimiert für mobile Endgeräte (Responsive Design)

Basic

,99€ *
monatlich
MIndestlaufzeit:
ab 12 Monate

SSL-Verschlüsselung info

+ 5,-€ monatlich

individuelles, modernes Design

bis 8 Seiten

5 GB Speicherplatz

Anfahrtsskizze

Kontaktformular

Lizenzfotos: 2

Email Einrichtung – 3 Email

Änderungsservice: 3 x jährlich info

Softwareupdates, Wartung  und Support

optimiert für mobile Endgeräte (Responsive Design)

Bildergalerie

Suchmaschinenbasisoptimierung

Business

,99€ *
monatlich
MIndestlaufzeit:
ab 12 Monate

SSL-Verschlüsselung info

+ 5,-€ monatlich

individuelles, modernes Design

bis 12 Seiten

50 GB Speicherplatz

Anfahrtsskizze

Kontaktformular

Lizenzfotos: 5

Email Einrichtung – 5 Email

Änderungsservice: 6 x jährlich info

Softwareupdates, Wartung  und Support

optimiert für mobile Endgeräte (Responsive Design)

Bildergalerie

Suchmaschinenbasisoptimierung

1 x  erweitertes Kontaktformular

*Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt. von 19% und einer einmaligen Einrichtungsgebühr von 199 €. Die Vertragslaufzeit beträgt wahlweise 24 Monate oder 12 Monate und ist mit einer Frist von 1 Monat zum Laufzeitende kündbar. Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen.

Aus unseren 3 Paketen wählen Sie, welcher Umfang Ihren Anforderungen entspricht. Unabhängig davon bieten wir Ihnen:

  • Eine direkte Absprache Ihrer Vorstellungen, Zielgruppen und Zielsetzungen, um Ihre perfekte Website aufzubauen.
  • Eine Website abgestimmt auf Ihre Corporate Identity, passend zu Ihrem Betrieb und Ihrer Branche.
  • Die Abnahme mühevoller Aufgaben: Gerne verfassen wir für Sie zielgenaue Texte und beschaffen passendes Bildmaterial (gegen Aufpreis). Haben Sie Ihre gewünschten Text- und Bildvorlagen bereits vorliegen, passen wir diese in Ihre Website ein.
  • Die Optimierung für alle Geräte: Ihre Website kommt immer zur Geltung, egal ob klassisch auf PC oder Laptop, auf dem Tablet oder Smartphone.
  • Die Wartung und Pflege Ihrer Website nach Aufbau.
  • Flexibilität und Aktualität: Ändert sich etwas in Ihrem Unternehmen, kann sich auch Ihre Website ändern.

Wenn Sie bisher noch keine eigene Website haben, kümmern wir uns um die Gestaltung nach Ihren Wünschen, den Aufbau nach modernsten Standards und die Verwaltung Ihrer Website.

Wenn Sie schon eine Website besitzen, optimieren wir gerne für Sie Ihren Internetauftritt, überarbeiten die Gestaltung und machen Ihre Seite „responsive“, d.h. auch angepasst für Smartphones und Tablets.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich
1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Vereinbarungen zwischen Kosmos Marketing e.K., Rupert-Mayer-Str. 44, 81379 München (nachfolgend „Auftragnehmer“) und dem die Gestaltung und/oder Pflege seiner Website in Auftrag gebenden Kunden (nachfolgend „Auftraggeber“).
2. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers werden nicht Bestandteil des Vertrags.
3. Das Angebot des Auftragnehmers richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende, Selbständige und Freiberufler.
2. Zustandekommen des Vertrags
1. Durch seine Unterschrift auf dem Auftragsformular vor Ort, die Übermittlung des unterschriebenen Auftragsformulars per E-Mail/Fax oder durch vollständiges Ausfüllen des Buchungsformulars online und klick auf die Buchungs-Schaltfläche oder durch telefonische Erteilung des Auftrages, gibt der Auftraggeber ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages ab. In jedem Fall kommt ein Vertrag erst durch die Zusendung einer schriftlichen Auftragsbestätigung vom Auftragnehmer an den Auftraggeber zustande.
2. Der Auftragnehmer behält sich vor, die Annahme von Aufträgen aus inhaltlichen oder technischen Gründen nach sorgfältiger Prüfung und sachlichen Grundsätzen abzulehnen. Insbesondere gilt dies für Inhalte, die gegen behördliche Bestimmungen oder Gesetze verstoßen. Ein Annahmezwang besteht nicht. Ist der Vertrag bereits zustande gekommen hat der Auftragnehmer für die genannten Fälle ein Rücktrittsrecht.
3. Leistungen
1. Die vom Auftragnehmer zu erbringenden Leistungen ergeben sich aus dem vom Auftraggeber bei Auftragserteilung gewählten Tarifpaket.
2. Auf Basis des gewählten Tarifpakets wird die Website des Auftraggebers vom Auftragnehmer erstellt, aktualisiert und gepflegt. Änderungen an der Website werden dem Auftragnehmer vom Auftraggeber per E-Mail oder telefonisch mitgeteilt und innerhalb einer angemessenen Bearbeitungszeit vom Auftragnehmer umgesetzt, sofern sie im gewählten Tarifpaket enthalten sind.
3. Änderungen an der Website, die über den vereinbarten Umfang hinausgehen, werden dem Auftraggeber, sofern sie technisch und inhaltlich umsetzbar sind, separat in Rechnung gestellt. Die Entscheidung, ob eine Änderung im Rahmen des Tarifpakets enthalten ist, liegt im Zweifel beim Auftragnehmer.
4. Gegenstand der Leistungspflichten des Auftragnehmers sind ausschließlich die vereinbarten Leistungen. Ein wirtschaftlicher Erfolg ist nicht geschuldet.
5. Die Websites werden gemäß der technisch und inhaltlich im Rahmen der angebotenen Tarifpakete abbildbaren Möglichkeiten für Suchmaschinen optimiert. Die Basis-Optimierung beinhaltet die Eintragung der Title und Websitebeschreibung, Eintragung der Alt-Tags für Grafiken, die Optimierung der Grafik- und Dateigrößen. Eine besondere Auffindbarkeit im Internet und in Suchmaschinen kann nicht garantiert werden und ist nicht Teil des Leistungsumfangs.
6. Der Auftragnehmer verpflichtet sich zu einer Verfügbarkeit der Webseiten und seiner Services zu mindestens 99 % im Monatsmittel. Es können zudem Einschränkungen in der Verfügbarkeit entstehen, die nicht im Einflussbereich des Auftragnehmers liegen.
4. Gestaltung und Freigabe der Website
1. Die zur Anfertigung der Website und Erfüllung der Leistungen erforderlichen Angaben und Unterlagen werden dem Auftragnehmer direkt bei Auftragserteilung und/oder zeitnah per E-Mail in einem gängigen und zur Verarbeitung geeigneten Format übermittelt, spätestens nach Aufforderung durch den Auftragnehmer.
2. Verzögerungen bei der Auftragsausführung, die auf einer verspäteten oder unvollständigen Übergabe der Unterlagen seitens des Auftraggebers beruhen, hat der Auftragnehmer nicht zu vertreten. Kann die Website oder eine Zusatzleistung aus vom Auftraggeber zu vertretenden Gründen nicht oder nicht rechtzeitig fertig gestellt werden, hat dies keinerlei Einfluss auf die Zahlungspflicht des Auftraggebers oder deren Beginn.
3. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die fertiggestellte Website unverzüglich zu prüfen und etwaige Mängel unverzüglich anzuzeigen. Fehler und Änderungswünsche in zumutbarem Umfang werden unter der Voraussetzung korrigiert, dass der Auftraggeber diese dem Auftragneh-mer innerhalb einer Frist von 7 Wochentagen in Textform mitteilt. Macht der Auftraggeber innerhalb dieser Frist von seinem Recht keinen Gebrauch, gilt die Website als abgenommen und freigegeben.
4. Stellt der Auftraggeber keine oder keine exakten, fertigen Unterlagen zur Verfügung, und gehört die Anfertigung oder Beschaffung von Bild- oder Textelementen zum Auftrag, so darf der Auftraggeber diese nur dann selbst zu weiteren Zwecken verwenden, wenn dies mit dem Auftragnehmer schriftlich vereinbart und die Konditionen hierfür festgehalten wurden.
5. Laufzeit und Zahlungsbedingungen
1. Der Vertrag hat gemäß gewähltem Paket eine Laufzeit von 12 oder 24 Monaten. Die Laufzeit beginnt mit der Online-Schaltung der Website, spätestens aber 2 Monate nach Vertragsunterzeichnung.
2. Nach der Mindestvertragslaufzeit verlängert sich der Vertrag jeweils automatisch um ein weiteres Jahr, sofern einer der Parteien nicht spätestens einen Monat vor dem jeweiligen Laufzeitende kündigt.
3. Der Auftragnehmer ist berechtigt, die Website stillzulegen, sofern die Entgelte trotz Fälligkeit innerhalb der Frist nicht bezahlt werden oder ein Verstoß nach § 2.2 vorliegt. Ferner ist er dazu berechtigt, die dazugehörige Domain bei der Vergabestelle löschen zu lassen.
4. Die Abrechnung der Gebühren beginnt mit der Online-Stellung der Website entsprechend der vereinbarten Preis-, Zahlungs- und Laufzeitoption, spätestens jedoch zwei Monate nach Vertragsunterzeichnung. Die einmalige Einrichtungsgebühr ist mit Abschluss des Vertrages fällig. Ist der Auftraggeber mit fälligen Zahlungen in Verzug, behält sich der Auftragnehmer vor, weitere Leistungen bis zum Ausgleich des offenen Betrages nicht auszuführen und hieraus entstandene Kosten an den Auftraggeber weiterzugeben und bei monatlicher Zahlweise, den kompletten restlichen Jahresbeitrag in Rechnung zu stellen.
5. Rechnungen werden vom Auftragnehmer, wenn nicht schriftlich ausdrücklich anders vereinbart, elektronisch versendet.
6. Bei Lastschrift wird dem Auftraggeber in der Rechnung der voraussichtliche Tag der Abbuchung mitgeteilt.
6. Urheberschutz und Nutzungsrechte
1. Der Auftraggeber übernimmt alle rechtlichen Verantwortungen im Hinblick auf Urheberschutz, Jugendschutz, Bildrecht und Presserecht.
2. Die Rechte aller vom Auftragnehmer erstellten Arbeiten verbleiben bei ihm. Der Auftragnehmer hat Anspruch auf Nennung seines Namens als Urheber in Form eines Vermerks auf jeder von ihm erstellten Webseite. Er darf diesen Copyright-Vermerk selbst anbringen und der Auftraggeber ist nicht dazu berechtigt, ihn ohne Zustimmung des Auftragsnehmers zu entfernen.
3. Der Auftragnehmer überträgt dem Auftraggeber die für den jeweiligen Zweck erforderlichen Nutzungsrechte. Soweit nichts anderes vereinbart ist, wird jeweils nur ein einfaches Nutzungsrecht übertragen. Die Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Zahlung der offenen Forderungen durch den Auftraggeber auf diesen über und sind auf die Dauer der Vertragslaufzeit beschränkt.
7. Domain und E-Mail
1. Bei der Beschaffung und/oder Pflege von Domains wird der Auftragnehmer im Verhältnis zwischen dem Auftraggeber und der jeweiligen Organisation zur Domain-Vergabe lediglich als Vermittler im Namen des Auftraggebers, nicht in eigenem Namen, tätig. Der Auftragnehmer übernimmt keine Gewähr dafür, dass die für den Auftraggeber beantragten Domains überhaupt zugeteilt werden und/oder zugeteilte Domains frei von Rechten Dritter sind oder auf Dauer Bestand haben.
2. Der Auftragnehmer ist berechtigt, die Domain des Auftraggebers nach Beendigung des Vertrages freizugeben. Spätestens mit dieser Freigabe erlöschen alle Rechte des Auftraggebers aus der Registrierung.
3. Der Auftraggeber muss vor der Beantragung einer Domain prüfen, ob eine Rechtsverletzung besteht. Mit der Bestellung der Domain gilt die Prüfung auf Rechte Dritter als durchgeführt.
4. Sofern das gebuchte Tarifpaket eine E-Mail-Funktionalität enthält, richten sich die Anzahl der E-Mail-Adressen nach der gebuchten Produktvariante.
8. Haftung
1. Der Auftraggeber ist allein verantwortlich für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben auf der Website.
2. Der Auftraggeber garantiert, dass die von ihm zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen nicht in rechtswidriger Weise in Rechte Dritter eingreifen. Er stellt den Auftragnehmer hiermit von jeglichen Ansprüchen in diesem Zusammenhang frei und ersetzt ihm die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung.
3. Der Auftraggeber trägt die volle Verantwortung und Haftung für die Inhalte seiner Website und stellt den Auftragnehmer vollumfänglich und der Höhe nach unbegrenzt von jeglichen wettbewerbs-, urheber-, namens- und markenrechtlichen sowie sonstigen Ansprüchen Dritter frei. Für den Auftragnehmer besteht keinerlei Pflicht zur inhaltlichen Überprüfung der vom Auftraggeber bereitgestellten Daten.
4. Die Impressumspflicht liegt beim Auftraggeber. Der Auftraggeber ist dafür verantwortlich, dass sämtliche Impressumsangaben einschließlich eventueller Änderungen in schriftlicher Form an den Auftragnehmer mitgeteilt werden und ebenso dafür, die korrekte Umsetzung stets zu überprüfen. Eventuell im Rahmen der Darstellung oder Nutzung der Website des Auftraggebers benötigte Nutzungs- oder sonstige Geschäftsbedingungen, erweiterte Datenschutz- oder sonstige Erklärungen sind vom Auftraggeber eigenständig zu erstellen.
5. Schadensersatzansprüche wegen Pflichtverletzung bestehen nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit des Auftragnehmers. Der Auftragnehmer haftet nicht für die Nichtausführung, Verzögerung, Unterbrechung oder Beendigung aus Gründen, die er nicht zu vertreten hat. Der Höhe nach ist die Haftung des Auftragnehmers beschränkt auf die bei vergleichbaren Geschäften dieser Art typischen Schäden, die bei Vertragsschluss oder spätestens bei Begehung der Pflichtverletzung vorhersehbar waren.
6. Die Haftung des Auftragnehmers für Mangelfolgeschäden aus dem Rechtsgrund der positiven Vertragsverletzung ist ausgeschlossen, wenn und soweit sich die Haftung desselben nicht aus einer Verletzung der für die Erfüllung des Vertragszweckes wesentlichen Pflichten ergibt.
9. Sonstige Bestimmungen
1. Dem Auftragnehmer ist es gestattet, den Auftrag auf Dritte zu übertragen.
10. Datenschutz
1. Der Auftragnehmer verwendet die vom Auftraggeber mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung des Auftrags. Eine Weitergabe der Daten erfolgt an Erfüllungsgehilfen, soweit diese zur Auftragserfüllung eingesetzt werden.
2. Weitere Auftragsdatenverarbeitung
Personenbezogene Daten des Auftragsgebers oder seiner Kontakte (z.B. Emails) können auch von Dienstleistern des Auftragnehmers (Subunternehmer) verarbeitet werden. Der Einsatz von Subunternehmern als weiteren Auftragsverarbeiter ist nur zulässig, wenn der Auftraggeber vorher zugestimmt hat. Zum Zeitpunkt des Auftragserteilung besteht mit folgendem Anbieter ein Dienstleistungsvertrag: Agentur-Hoster Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Straße, 4-632339 Espelkamp. Leistung: Verfügungstellung und technische Betreuung des Webservers u. E-Mail-Servers, Domainverwaltung und Accountverwaltung. Der Auftragnehmer hat mit Mittwald GmbH und Co KG einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzt die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden vollständig um.
3. Der Auftragnehmer darf die Website oder Teile daraus für eigene Marketingzwecke und den Namen und Logo des Auftraggebers als Referenz verwenden.
11. Schlussbestimmungen
1. Eine etwaige Unwirksamkeit einer der vorstehenden Geschäftsbedingungen lässt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. Sollte ein Punkt der allgemeinen Geschäftsbedingungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so ist dieser durch eine wirtschaftlich gleichlautende Klausel zu ersetzen.
2. Gerichtsstand zwischen den Vertragspartnern ist München.

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Kosmos Marketing e.K.
Necati Baydar
Rupert-Mayer-Str. 44
81379 München

Telefon: +49 (0) 89 / 740 49 485
E-Mail: info@kosmos-medien.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Verschlüsselter Zahlungsverkehr auf dieser Website

Besteht nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags eine Verpflichtung, uns Ihre Zahlungsdaten (z.B. Kontonummer bei Einzugsermächtigung) zu übermitteln, werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt.

Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (Visa/MasterCard, Lastschriftverfahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder zu erkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind („essenzielle Cookies“), werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Ihre Zustimmung für nicht essenzielle Cookies auf diesen Seiten können Sie jederzeit unten unter dem Punkt „Ihre Cookie-Einstellungen“ ändern.

Borlabs Cookie

Diese Website verwendet Borlabs Cookie, dass ein technisch notwendige Cookies (borlabs-cookie) setzt, um Ihre Cookie-Einwilligungen zu speichern.

Borlabs Cookie verarbeitet keinerlei personenbezogenen Daten.

Im Cookie borlabs-cookie werden Ihre Einwilligungen gespeichert, die Sie beim Betreten der Website gegeben haben. Möchten Sie diese Einwilligungen widerrufen, löschen Sie einfach das Cookie in Ihrem Browser oder unten haben Sie die Möglichkeit Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit zu ändern. Wenn Sie die Website neu betreten/neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Einwilligung gefragt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Bestellprozeß

Im Rahmen eines eventuellen Bestellprozeßes können folgende Daten erhoben werden:
Firmenname, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon, E-Mail, Bankverbindung, Wunschdomain.

Diese Daten verwenden und speichern wir ausschließlich für die Abwicklung der Bestellung und geben sie ggf.  gemäß der gesetzlichen Anforderung an dritte Unternehmen weiter, soweit dies für die Erfüllung des Auftrages gem. Art. 6 Abs.1 b DSGVO erforderlich ist. Ihre über den Bestellvorgang erhobenen Daten werden von uns an folgende Stellen weitergegeben:
– Jeweiliges Kreditinstitut für die Abbuchung der Beiträge

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 b DSGVO (vertragl. Verpflichtung).

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Weitere Auftragsdatenverarbeiter

Werden auf dieser Webseite personenbezogene Daten erhoben, z.B. über das Kontaktformular oder bei Bestellung unserer Dienstleistungen, können diese Daten von unserem Agentur-Hoster Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Straße, 4-632339 Espelkamp (Subunternehmen) gesehen oder verarbeitet werden.
Dabei in Anspruch genommene Leistungen: Verfügungstellung und technische Betreuung des Webservers und des E-Mail-Servers, Domainverwaltung und Kunden-Accountverwaltung.

Wir haben mit Mittwald GmbH und Co KG einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden vollständig um.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut.

Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

4. Analyse Tools und Werbung

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

IP Anonymisierung
Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung
Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics auch nachträglich verhindern, indem Sie unten bei Punkt „Ihre Cookie-Einstellungen“ auf die Schaltfläche „Cookie-Einstellungen ändern“ klicken und entsprechende Änderung vornehmen.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsdatenverarbeitung
Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Demografische Merkmale bei Google Analytics
Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

5. Ihre Cookie-Einstellungen

Ihr Cookie-Auswahl-Verlauf

DatumVersionEinwilligungen

GOOGLE MY BUSINESS BRANCHENEINTRAG

Wenn Sie Wert darauf legen, in den lokalen Suchergebnissen gut gefunden zu werden, ist der Eintrag in Google My Business ein Muss. Durch einen Eintrag erhält Ihr Unternehmen eine öffentliche Präsenz in den Google-Suchresultaten, in Google Maps und in Google Plus.

Wann immer lokal nach einer Arztpraxis, einem Friseurladen oder einer Autowerkstatt gesucht wird,  liefert die Google-Suche an prominenter Stelle (z.B. rechts neben den Suchergebnissen) alle wichtigsten Angaben über das eingetragene Unternehmen, wie Öffnungszeiten, Anfahrt, Branche etc.

Allein die Sichtbarkeit in Google-Maps, der meistgenutzten Karte im Netz, bringt einen enormen Vorteil für die in Google My Business eingetragenen Unternehmen.

Alle Angaben über Ihr Unternehmen werden von der Suchmaschine erfasst und tragen mit der Zeit immer mehr dazu bei, dass Ihre Website im Internet besser gefunden wird.

LOGO GESTALTUNG

Mit einem gut gestalteten Logo präsentieren Sie sich professionell und Ihr Unternehmen steigert seinen Wiedererkennungswert. Da in der Regel ein Logo sehr lange oder für immer erhalten bleibt, ist eine einmalige kleine Investition sehr sinnvoll.

Wir entwerfen drei Versionen Ihres Logos – Sie wählen aus, was Ihnen am besten gefällt.

FACEBOOK

Facebook ist einer der reichweitenstärksten Kanäle im Internet. Erreichen Sie mehr Kunden über eine firmeneigene Facebook Seite. Durch eine Verlinkung auf Ihre Homepage unterstützen Sie zusätzlich Ihre Webpräsenz.

Zu unserem Leistungsumfang gehört die professionelle Einrichtung Ihrer Facebook Seite passend zum Design Ihrer Website. Außerdem kümmern wir uns die Angabe der wichtigsten Informationen zu Ihrer Firma, wie z.B. Öffnungszeiten, Anfahrt, eine Kurzbeschreibung…  Schließlich verlinken wir Ihre Facebook Seite wechselseitig mit Ihrer neuen Homepage.

SSL-ZERTIFIKAT

Normalerweise ist die Übertragung der Daten auf Webseiten nicht verschlüsselt. Das bedeutet, dass man von außen ohne größere Anstrengung auf diese Daten zugreifen kann. Dies ist jedoch gerade bei personenbezogenen Daten, die unter anderem über Kontaktformulare gesendet werden, sehr heikel und kann spätestens seit der Gültigkeit der Bestimmungen nach DSGVO vom Gesetzgeber mit harten Strafzahlungen geahndet werden, da eine Verschlüssellung nun gesetzlich vorgeschrieben ist.

Sichern Sie die sensiblen Daten Ihrer Website-Besucher und Kunden mit einem SSL-Zertifikat. Sie erzeugen damit mehr Vertrauen bei Ihren Website-Besuchern, profitieren von einem besseren Google-Ranking (Google belohnt verschlüsselte Seiten) und verringern das Risiko teurer Abmahnungen.

Ausschnitt Adresszeile Browser mit kosmos-websites.de

Sie erkennen eine verschlüsselte Seite stets daran, dass die URL mit „https“ beginnt, als „Sicher“ gekennzeichnet und farblich grün hervorgehoben ist. Für den verschlüsselten Aufruf sorgt ein SSL-Zertifikat.

Ein SSL-Zertifikat muss regelmäßig erneuert werden. Wir sorgen für die Einrichtung und dauerhafte Gültigkeit des Zertifikats ohne Ihr Zutun.

So funktioniert's

Nur für begrenzte Zeit! Nur online

Jetzt
Kostenloser Entwurf!
Es ist unglaublich, aber wahr: Sie geben Ihre Wünsche ein und wir gestalten für Sie erstmal einen kostenlosen und unverbindlichen Entwurf Ihrer neuen Homepage.
1
Jetzt
Nach 1-3 Tagen
Betrachten und genießen
In aller Ruhe können Sie die für Sie speziell entworfene Ihrer Firmenwebsite betrachten und sich einen Eindruck machen, wie Sie sich und Ihr Unternehmen in Zukunft präsentieren könnten.
2
Nach 1-3 Tagen
Ihr persönlicher Webdesigner macht sich an die Arbeit
Konnten wir Sie mit unserem Entwurf, unseren Referenzen, unserem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis und unserem Service überzeugen, wird ein für Sie zuständiger persönlicher Webdesigner alles mit Ihnen absprechen und sich an die Arbeit machen. Von dem Ergebnis und unserem Service werden Sie begeistert sein!
3
Nach ca. 2 Wochen
Sie sind froh, diesen Schritt gemacht zu haben!
Nach ca. 2 Wochen

Unsere top Preise

Starter

10 Portale
140,- jährlich*
  • Mindestvertragslaufzeit:
    24 Monate**



  • Google My Business
  • Einstellung und Pflege
  • Änderungsservice
  •  

Business

20 Portale
190,- jährlich*
  • Mindestvertragslaufzeit:
    24 Monate**



  • Google My Business
  • Facebook
  • Einstellung und Pflege
  • Regelmäßige Aktualisierung Ihrer Daten
  • Schreibschutz gegen unbefugte Änderungen
Meist gebucht

Premium

30 Portale
290,- jährlich*
  • Mindestvertragslaufzeit:
    24 Monate**



  • Google My Business
  • Facebook
  • Apple Maps
  • Einstellung und Pflege
  • Regelmäßige Aktualisierung Ihrer Daten
  • Schreibschutz gegen unbefugte Änderungen

*Alle Preise verstehen sich netto, zzgl. 19% MwSt und der einmaligen Einrichtungsgebühr von 50,-€. Unser Angebot gilt nur für Unternehmer, Selbständige und Freiberufler.
**Der Vertrag verlängert sich automatisch um weitere 12 Monate, sofern ein Monat vor Vertragsablauf nicht gekündigt wird.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Vereinbarungen zwischen Kosmos Marketing e.K., Rupert-Mayer-Str. 44, 81379 München (nachfolgend „Auftragnehmer“) und dem Dienstleistungen in Auftrag gebenden Kunden (nachfolgend „Auftraggeber“).
1.2 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers werden nicht Bestandteil des Vertrags.
1.3 Das Angebot des Auftragnehmers richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende, Selbständige und Freiberufler.
2. Zustandekommen des Vertrags
2.1 Durch seine Unterschrift auf dem Auftragsformular vor Ort, die Übermittlung des unterschriebenen Auftragsformulars per E-Mail/Fax, durch vollständiges Ausfüllen des Buchungsformulars online und klick auf die Buchungs-Schaltfläche oder durch telefonische Erteilung des Auftrages, gibt der Auftraggeber ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrags ab. In jedem Fall kommt ein Vertrag erst durch die Zusendung einer Auftragsbestätigung schriftlich per Email oder per Post vom Auftragnehmer an den Auftraggeber zustande, spätestens jedoch zwei Wochen nach Auftragserteilung, sollte der Auftragnehmer den Auftrag nicht abgelehnt haben.
2.2 Der Auftragnehmer behält sich vor, die Annahme von Aufträgen aus inhaltlichen oder technischen Gründen nach sorgfältiger Prüfung und sachlichen Grundsätzen abzulehnen. Insbesondere gilt dies für Inhalte, die gegen behördliche Bestimmungen oder Gesetze verstoßen. Ein Annahmezwang besteht nicht. Ist der Vertrag bereits zustande gekommen, hat der Auftragnehmer für die genannten Fälle ein Rücktrittsrecht.
3. Leistungen
3.1 Die vom Auftragnehmer zu erbringenden Leistungen ergeben sich aus dem vom Auftraggeber bei Auftragserteilung gewählten Tarifpaket.
3.2 Der Auftragnehmer übernimmt im Namen des Auftraggebers die Erstellung, Pflege und Bereinigung von Firmenprofilen in verschiedenen Onlineverzeichnissen, Kartenanbietern, sozialen Netzwerken u. ä. (im Folgenden Portale genannt).
3.3 Der Auftragnehmer wird die vom Auftraggeber überlassene Firmendaten vollständig an die Anzahl der Portale übermitteln, die sich aus dem vom Auftraggeber gewählten Leistungs-Paket ergeben. Die Entscheidung, ob überhaupt, in welcher Form, in welchem Umfang und innerhalb welcher Zeit das Firmenprofil in den einzelnen Portalen veröffentlicht wird, liegt letztlich bei den einzelnen Portalen. Hierfür übernimmt der Auftragnehmer keine Haftung.
3.4 Der Auftragnehmer ist berechtigt, das Profil und Informationen zum Auftraggeber insoweit zu verändern, als dies für eine ordentliche Eintragung in den einzelnen Portalen erforderlich ist bzw. um die Richtlinien der einzelnen Portale einzuhalten.
3.5 Gegenstand der Leistungspflichten des Auftragnehmers sind ausschließlich die vereinbarten Leistungen. Ein wirtschaftlicher Erfolg ist nicht geschuldet.
3.6 Der Auftraggeber ist für die Durchführung der Leistungen des Auftragnehmers zur Mitwirkung verpflichtet, soweit dies erforderlich ist. Unterlässt er dies, können Eintragungen, Bereinigungen oder Aktualisierungen in den einzelnen Portalen vom Auftragnehmer nicht gewährleistet werden.
3.7 Der Auftragnehmer entscheidet über die Zusammensetzung der Portale, in die der Auftraggeber im Umfang des von ihm gewählten Paketes eingetragen wird und kann dies nach dem billigenden Ermessen im Laufe der Vertragslaufzeit ändern, ohne dass dabei die Wirksamkeit dieses Vertrages berührt wird. Hierbei berücksichtigt der Auftragnehmer Gründe wie z.B. Aktualität, Verbreitung, Zielgruppe, Kosten und Relevanz der einzelnen Eintragungen.
3.8 In einem Kündigungsfall lässt der Auftragnehmer die Grunddaten des Profils des Auftraggebers (Name, Anschrift, Kontaktdaten) aus freiem Willen bestehen, gewährleistet aber kein Schreibschutz mehr für die einzelnen Portal-Profile des Auftraggebers durch Dritte.
4. Durchführung der Leistungen
4.1 Die zur Erfüllung der Leistungen erforderlichen Angaben und Unterlagen werden dem Auftragnehmer direkt bei Auftragserteilung und/oder zeitnah per E-Mail in einem gängigen und zur Verarbeitung geeigneten Format übermittelt, spätestens nach Aufforderung durch den Auftragnehmer.
4.2 Verzögerungen bei der Auftragsausführung, die auf einer verspäteten oder unvollständigen Übergabe der Unterlagen seitens des Auftraggebers beruhen, hat der Auftragnehmer nicht zu vertreten.
4.3 Können die Leistungen aus vom Auftraggeber zu vertretenden Gründen nicht oder nicht rechtzeitig fertiggestellt werden, hat dies keinerlei Einfluss auf die Zahlungspflicht des Auftraggebers oder deren Beginn.
4.4 Der Auftraggeber ist verpflichtet, die erfolgten Eintragungen, Aktualisierungen, Bereinigungen der Portale unverzüglich zu prüfen und etwaige Mängel unverzüglich anzuzeigen. Fehler und Änderungswünsche in zumutbarem Umfang werden korrigiert.
5. Laufzeit und Zahlungsbedingungen
5.1 Der Vertrag hat gemäß gewähltem Paket eine Laufzeit von 24 Monaten. Die Laufzeit beginnt mit der Auftragsbestätigung seitens des Auftraggebers, spätestens jedoch zwei Wochen nach Auftragserteilung.
5.2 Nach der Mindestvertragslaufzeit verlängert sich der Vertrag jeweils automatisch um ein weiteres Jahr, sofern einer der Parteien nicht spätestens einen Monat vor dem jeweiligen Laufzeitende kündigt.
5.3 Der Auftragnehmer ist berechtigt, die von ihm getätigten Eintragungen in den Portalen wieder zu löschen, sofern die Entgelte trotz Fälligkeit innerhalb der Frist nicht bezahlt werden.
5.4 Die Abrechnung der Beiträge beginnt ab der Auftragsbestätigung entsprechend der vereinbarten Preis-, Zahlungs- und Laufzeitoption, spätestens jedoch zwei Wochen nach Auftragserteilung. Ist der Auftraggeber mit fälligen Zahlungen in Verzug, behält sich der Auftragnehmer vor, weitere Leistungen bis zum Ausgleich des offenen Betrages nicht auszuführen und hieraus entstandene Kosten an den Auftraggeber weiterzugeben und bei monatlicher Zahlweise, den kompletten restlichen Jahresbeitrag in Rechnung zu stellen.
5.5 Rechnungen werden vom Auftragnehmer, wenn nicht schriftlich ausdrücklich anders vereinbart, elektronisch versendet.
5.6 Bei Lastschrift wird dem Auftraggeber in der Rechnung der voraussichtliche Tag der Abbuchung mitgeteilt.
6. Haftung, Urheberschutz und Nutzungsrechte
6.1 Für die vom Auftraggeber an den Auftragnehmer übermittelten Informationen übernimmt der Auftraggeber alle rechtlichen Verantwortungen im Hinblick auf Urheberschutz, Jugendschutz, Bildrecht und Presserecht. Der Auftraggeber ist allein verantwortlich für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben auf den Portalen.
6.2 Der Auftraggeber garantiert, dass die von ihm zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen nicht in rechtswidriger Weise in Rechte Dritter eingreifen. Er stellt den Auftragnehmer hiermit von jeglichen Ansprüchen in diesem Zusammenhang frei und ersetzt ihm die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung.
6.3 Für den Auftragnehmer besteht keinerlei Pflicht zur inhaltlichen Überprüfung der vom Auftraggeber bereitgestellten Daten.
7. Datenschutz, Sonstige Bestimmungen
7.1 Personenbezogene Daten des Auftragsgebers oder seiner Kontakte (z.B. Emails) können auch von Dienstleistern des Auftragnehmers (Subunternehmern) oder Produktpartnern verarbeitet werden. Produktpartner können Dienstleister sein, die die technischen Möglichkeiten für eine automatisierte Übertragung der Einträge an die Portale ermöglichen. Der Auftraggeber bevollmächtigt den Auftragnehmer und seinen Produktpartnern zum Zwecke der Übermittlung und Veröffentlichung der Daten gegenüber den Portalen in seinem Namen aufzutreten.
7.2 Der Auftragnehmer verwendet die vom Auftraggeber mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung des Auftrags. Eine Weitergabe der Daten erfolgt an Erfüllungsgehilfen, soweit diese zur Auftragserfüllung eingesetzt werden.
7.3 Dem Auftragnehmer ist es gestattet, den Auftrag auf Dritte zu übertragen.
7.4 Der Auftragnehmer darf den Namen und Logo des Auftraggebers als Referenz und für eigene Marketingzwecke verwenden.
8. Schlussbestimmungen
8.1 Eine etwaige Unwirksamkeit einer der vorstehenden Geschäftsbedingungen lässt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. Sollte ein Punkt der allgemeinen Geschäftsbedingungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so ist dieser durch eine wirtschaftlich gleichlautende Klausel zu ersetzen.
8.2 Gerichtsstand zwischen den Vertragspartnern ist München.

Wir beraten Sie gerne! Einfach Telefonnummer hinterlassen und wir rufen Sie zurück!

Freundliche junge Dame mit Headset